Donnerstag, 14. November 2019 - 18:15 Uhr

Entwicklung im Schatten der neuen Seidenstrasse. Eine Sherpa Gemeinde auf ihrem Weg in eine globalisierte Welt

Entwicklung im Schatten der neuen Seidenstrasse. Eine Sherpa Gemeinde auf ihrem Weg in eine globalisierte Welt

Prof. Dr. em. Rudolf Baumgartner

NADEL Zentrum für Entwicklung und Zusammenarbeit, ETH Zürich

Kann das Seidenstrassenprojekt für Nepal neue Türen zu unserer globalisierten Welt aufstossen – auch zum Wohl ärmerer Bevölkerungsschichten?

Der Gebirgstourismus im Himalaya zeigt uns Potentiale und Grenzen einer Globalisierung auf. Aus dieser Perspektive dokumentiert das Referat den eindrücklichen Weg einer Sherpa Gemeinde, der sie aus einer isolierten, agro-pastoralen Wanderwirtschaft der Vergangenheit in eine global vernetzte Lebenswelt der Gegenwart führte.


GEOGRAPHISCH- ETHNOLOGISCHE GESELLSCHAFT BASEL - gegbasel.ch